Herzlich willkommen bei Gutzis-Massagen

079 356 59 47

Das Angebot wird laufend je nach Ausbildungen und Kursen erweitert.



Massagen:

Klassische-Massagen

Sport-Massagen

Gesichts-Massagen

Lomi Lomi Nui

Dorn Therapie nach Dieter Dorn



Preise:

  • Teilkörpermassage      30min.         66.- Sfr.     Kassenanerkannt ( EMR / ASCA )
  • Teilkörpermassage      60min.         96.- Sfr.     Kassenanerkannt             "
  • Ganzkörpermassage    90min.       144.-Sfr.      Kassenanerkannt             "
  • Sport Massagen            75min.         110.-Sfr.
  • Lomi Lomi Nui              120min.     150.-Sfr
  • Mukabhyanga                45min.         50.-Sfr.
  • Dorn Therapie              30min          50.-Sfr.
  • (mit Massage)                                      96.-Sfr.
  • Schröpfen       45min     50.- Sfr.


Die Behandlungszeit umfasst das Umkleiden, die Terminplanung sowie die Abrechnung. Die Behandlungskosten können Bar vor Ort, per Rechnung oder Karte bezahlt werden. Termine, welche nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wurden, werden in Rechnung gestellt.

Bitte klären sie vorgehend ab, ob die Krankenkasse meine Leistungen übernimmt.

ZSR Nr. Y073563


Auf 10er Abo, 10% Rabatt

Auf  5er  Abo,    5% Rabatt

KinesioTaping         nach Aufwand


Die Therapie nach Dorn

Die Dorn-Therapie ist eine manuelle Methode, mit der man zahlreiche Gelenkbeschwerden erfolgreich behandeln kann. Zu den Symptomen, bei denen eine Dorn-Therapie helfen kann, gehören unter anderem Bewegungseinschränkungen, Funktionseinschränkungen bzw. Fehlfunktionen und Subluxationen, die sich bis zu Symptomen von inneren Organen auswirken bzw. ausdehen kann.

Der menschliche Körper wird über ein äusserst effizientes Nervensystem gesteuert. Der Hauptnervenstrang, das Rückenmark, liegt geschützt in den Hals- und Rückenwirbeln. Zwischen den Wirbeln treten durch die Wirbellöcher Nerven aus welche Muskeln und Organe steuern. Ein Wirbelloch wird durch je eine Einbuchtung an zwei übereinanderliegenden Wirbeln gebildet. Ist einer der Wirbel leicht verdreht, wird das Wirbelloch enger und der austretende Nerv kann durch den Engpass irritiert werden. Die am Nerv angeschlossenen Muskeln können sich verkrampfen und beginnen zu schmerzen. An der schmerzenden Stelle kann man aber keine Ursache finden und den leicht verdrehten Wirbel kann man weder mittels Röntgen noch mit CT oder MRI erkennen. Werden Therapien verschrieben, entspannen sich die Muskeln und der Schmerz lässt kurzfristig nach. Aber da der Nerv immer noch im Engpass liegt, schmerzt es bald wieder.


Der DORN-Therapeut kann durch Abtasten verdrehte Wirbel erkennen und diese unter Mithilfe des Patienten, der sich entsprechend bewegen muss, in die richtige Position bringen. Darauf lassen die Beschwerden erstaunlich schnell nach! Die Therapie ist absolut ruckfrei und kaum schmerzhaft! Viele Patienten kommen schmerzgekrümmt in die Praxis und verlassen sie leichten Schrittes wieder!

Kommt ein Patient innerhalb weniger Tage nach einem plötzlichen Schmerz-Eintritt zur DORN-Behandlung, genügen meist eine bis zwei Behandlungen bis der Schmerz dauerhaft wegbleibt, denn die Muskulatur ist noch an die richtige Wirbelstellung gewohnt. Bestehen Fehlstellungen schon länger, können mehrere Behandlungen nötig sein bis die Muskulatur wieder an die richtige Stellung angepasst ist.

Eine DORN-Behandlung kann aber nur dann wirklich zur Schmerzfreiheit führen, wenn der Patient seine Selbsthilfe-Übungen über einen gewissen Zeitraum täglich durchführt. Diese sind je nach Fehlstellungsgrad in 2 bis 5 Minuten erledigt.

Da irritierte Nerven nicht nur Muskelschmerzen erzeugen, sondern auch Funktionen von Organen beeinträchtigen können, hilft die DORN-Therapie auch bei vielen organisch bedingten Beschwerden!

Die Dorn Technik findet Anwendung bei

  • Beckenschiefstand
  • Skoliose
  • Ischias
  • Hexenschuss
  • Ileosacral-Gelenks Probleme
  • Hüft-Knie-Fuss-Probleme
  • Schulterschmerzen
  • Tennisarm
  • HWS-Probleme
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Bandscheibenvorfall
  • uvm.



Mukabhyanga Indische Gesichtsmassage 


Die Mukabhyanga ist eine sehr wohltuende Gesichts-, Kopf- und Nackenmassage mit verjüngender Wirkung. Die indische Gesichtsmassage hat einen grossen Einfluss auf unsere Seele und hilft Sorgen und Ängste zu vertreiben.


Lomi Lomi Nui ( 120min ) 

Lomi Lomi NUI ist eine alte traditionelle Hawaiianische Tempel und Heilmassage.

Die „Lomi Lomi“ Massage findet in einer liebevollen Atmosphäre und respektvollen Annehmens statt, welche die Grundhaltung der hawaiianischen Massage bildet. Sie wirkt auf vielen Ebenen: physisch, emotional, mental und spirituell. Verspannungen in der Muskulatur können aufgeweicht, Stress kann durch die tiefe Entspannung abgebaut werden.

Die Lomi Lomi ist eine sanfte, aber tiefgehende Ganzkörpermassage, die sowohl mit den Händen als auch mit den weichen Unterarmen ausgeführt wird. Der Körper wird dabei mit viel angenehm warmen fein duftendem Massageöl eingerieben und von oben bis unten komplett mit fliessenden, sanften und kräftigen Streichungen massiert, geknetet und bewegt.

Sie hatten noch nie eine “Lomi Lomi“?

Sie werden überrascht sein wie wohltuend sie ist. Ein Fest für die Sinne! Nach diesen 2 Stunden fühlen Sie sich wie neu geboren.

Zu Beginn der Massage, dürfen Sie sich einen Wunsch überlegen den Sie für sich behalten oder auch mit mir teilen können. So dass ich mittels Gedanken Ihren Wunsch während der Massage unterstützen kann.

Dann sind Sie eingeladen sich ganz fallenzulassen und einfach nur zu geniessen.

Vor, und besonders nach der Massage, räume ich stets genügend Zeit ein. So kann das wunderbare Gefühl friedlichen Geborgenseins nachklingen, das den Weg zu Erneuerung, Wiederherstellung und Verwandlung bereitet.

Die "Lomi-Lomi“ ist eine Massage, die man nicht in Worte fassen kann, man muss sie erleben! Offene Fragen, beantworte ich ihnen sehr gerne.

Gönnen sie ihrem Körper und Geist Ruhe und inneren Frieden.

Buchen sie noch heute ihren Termin 079 356 59 47

ALOHA


KinesioTapeing


Die KinesioTaping Methode wurde durch Dr. Kenzo Kase entwickelt, um die Behandlung von Verletzungen und chronischen Krankheiten zu optimieren.

Der Begriff Kinesio Taping oder kinesiologisches Taping hat seinen Ursprung im Griechischen und setzt sich zusammen aus Kinesis= Bewegung und Logos = Lehre => Bewegungslehre, Tape (engl.) Klebeband

Im Gegensatz zum klassischen Taping steht beim Kinesio™ Taping nicht die mechanische Stabilität und die funktionelle Versteifung, um Gelenke und Muskulatur zu schützen, im Vordergrund, sondern Ziel ist es, die volle Bewegungsfreiheit von Haut, Gelenken und Muskulatur zu erhalten, um damit die körpereigenen Heilungsmechanismen zu ermöglichen, bzw. sie zusätzlich zu aktivieren. Die Materialeigenschaften erzeugen im Gegensatz zum klassischen Tape keine Störung der Mikrozirkulation (Durchblutung), sondern verbessern diese. Durch die spezifische Art des Tapens wird der Tonus in der Muskulatur reguliert. Verspannte, schlaffe und abgeschwächte Muskeln können durch eine bestimmte Anlagetechnik normalisiert werden. Durch Reizung bestimmter Rezeptoren der Haut (Mechanorezeptoren) werden die Schmerzrezeptoren gedämpft und so die körpereigene Schmerzregulation aktiviert. Oft kommt es direkt nach Anlage des Tapes zu einer sofortigen Schmerzlinderung und Kraftzunahme der betroffenen Muskeln


Knie, Schulter, Beine, Arme, Tennisarm, Golferarm, Menstruationsbeschwerden und vieles mehr.

Sportmassagen

Massage vor sportlichen Anstrengungen
Eine Wettkampf-Vormassage fördert die Durchblutung von Muskeln und Gewebe und hilft so, verbunden mit dem nachträglichen Einlaufen, die Verletzungsgefahr entscheidend zu vermindern sowie Muskelkater zu vermeiden.

Die Wettkampf-Vormassage muss leicht, lockernd und aufwärmend durchgeführt werden. Die Massagegriffe werden weich und vorsichtig ausgeführt. Wenig tiefgreifend, dafür mehr lockernd, allenfalls durch weiche Dehnungen ergänzen. Aktives Warmmachen des Körpers jedoch soll durch lockerndes Laufen, Stretching erfolgen.
Es können auch durchblutungsfördernde und somit wärmespendende Massagegleitmittel angewendet werden. Die Aufwärmarbeit des Sportlers kann sie jedoch nicht ersetzen, höchstens ergänzen.
Massage zwischen sportlichen Anstrengungen
Sie erfolgt während des Einsatzes in Pausen. Sie ist demnach eine Kombination von Vorbereitungsmassage und Entmüdungsmassage. Sie muss kurz, leicht und lockernd wirken. Griffe werden insgesamt weich und vorsichtig ausgeführt. Durch Ausstreichen und weiche Knetungen werden die zuvor beanspruchten Muskelgruppen entmüdet.Neu zu beanspruchende Muskelgruppen werden durch lockere Griffe und Schütteln vorbereitet.
Ziel: rasche Regeneration, Vorbereitung, Warmhaltung/Lockerung der Muskeln
Wirkung: Abtransport Stoffwechselendprodukte, Lockerung

Massage nach sportlichen Anstrengungen
Eine Wettkampf- Nachmassage vermeidet Muskelkater und hilft Ermüdungen zu beseitigen. Die Wettkampf-Nachmassage ergänzt sinnvoll das Auslaufen nach sportlichen Aktivitäten. Eine Wettkampf-Nachmassage gehört zum Sport wie die Körperhygiene danach.

Eine Wettkampf- Nachmassage soll nach dem Training, Spiel oder Wettkampf erfolgen. Stoffwechselschlacken sollen sich nicht in den Muskelgeweben festsetzen, sie sollen möglichst rasch ausgeschieden werden. Tiefenwirksame und rückflussfördernde Massagetechniken sind hier angebracht.